IQH bietet kostengünstiges Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement wird für Therapiepraxen zunehmend wichtiger, nicht nur für Selektivverträge mit den Krankenkassen. Daher bietet das IQH – Institut für Qualitätssicherung in der Heilmittelversorgung e. V. – schon seit mehr als zehn Jahren ein kostengünstiges Qualitätsmanagement-System für Heilmittelerbringer an.

Der aktuellen Berichterstattung der Ärztezeitung ist zu entnehmen, dass Arztpraxen die ein Qualitätsmanagementsystem in die Praxis implementieren, mit Kosten von ca. 5000 Euro rechnen müssen. Für eine Zertifizierung der Praxis fallen weitere Kosten von bis zu 2000 Euro an.

Dass ein Qualitätsmanagement-System nicht teuer sein muss, zeigt das IQH. Für eine Praxis mit bis zu 10 Mitarbeitern fallen lediglich Zertifizierungskosten von ca. 1000 Euro jährlich an sowie die Kursgebühr für die Workshop-Reihe (Mitglieder: 630 Euro). Wenn die Praxis den Arbeitsschutz (MAAS-BGW) mit in ihr Qualitätsmanagement integriert und zertifizieren lässt, steht außerdem einer Prämie seitens der Berufsgenossenschaft (BGW) nichts im Wege. Mit der Prämie übernimmt die BGW 50% der Zertifizierungskosten, jedoch maximal die Hälfte des BGW-Jahresbeitrags. Grundlage für ein erfolgreiches Qualitätsmanagement mit dem IQH ist der Besuch eines dreitägigen IQH-Workshops. Die nächste Workshop-Reihe startet am 15.03.2012 in Hannover, zu der sich interessierte Therapeuten noch anmelden können.

Bitte bedenken Sie, dass bei allen Systemen zur Einführung eines Qualitätsmanagement-Systems ausreichend Zeit für die Vorarbeit zur Einrichtung eingeplant werden sollte.

Fragen zum Thema Qualitätsmanagement können Sie gern an die IQH-Geschäftsstelle telefonisch (0234 97745-36) oder per E-Mail an info@iqhv.de richten. Detaillierte Informationen und weitere Workshop-Termine finden Sie hier.